Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Sarah Palin: „Energie ist mein Baby“


Frank Stohl
@frankstohl
Sarah Palin: „Energie ist mein...

In einem am Sonntag ausgestrahlten Interview des Senders CNN sagte Palin, als frühere Gouverneurin von Alaska verstehe sie eine Menge von „Öl und Gas und Mineralien“: Sarah Palin wäre gern Energieministerin unter Donald Trump. Äh wie?

„Energie ist mein Baby“, sagte der einstige Liebling der rechtspopulistischen Tea-Party-Bewegung. Allerdings würde Palin nicht lange im Amt bleiben, sollte sie Trump, der in Umfragen das Feld der republikanischen Präsidentschaftsbewerber anführt, ins Kabinett holen. „Wenn ich an der Spitze (des Ministeriums) stünde, würde ich es abschaffen“, stellte Palin in Aussicht.

Ah, ja. Was soll man dazu noch sagen: die hat halt Ahnung, wie man mit Energie fett Kohle scheffeln kann.

Related Articles

Technikwelt

Smartes Stirnband für mehr Schlaf

Im Rahmen der CES hat Philips die nach eigenen Angaben erste Lösung vorgestellt, die für eine gesündere Nachtruhe sorgt: Stirnband soll Tiefschlafphase auslösen. Also nicht nur...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Langsames Internet in Deutschland

Jahr für Jahr verspricht die Regierung schnelles Netz für alle – doch selbst bis 2025 wird wohl nichts draus: Warum ist das Internet in Deutschland so langsam? Weil es...

Posted on by Frank Stohl