Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Deutschland googelt „Attitüde“


Frank Stohl
@frankstohl
Deutschland googelt „Attitüde“

Als das Lied „Schrei nach Liebe“ 1993 veröffentlicht wurde, musste man für die Erklärung des Worts „Attitüde“ noch Lehrer oder Eltern fragen. Heute kann man es googeln, was dieser Tage auch fleißig praktiziert wird: Aktion Arschloch Effekt – Immer mehr Menschen googeln „Attitüde“.

Related Articles

Fernsehwelt

Sony will Smartphone- und TV-Geschäft reduzieren

Während man auf das neue Sony Xperia Z4 wartet, denkt der japanische Elektronikkonzern über einen Rückzug aus dem Smartphone- und TV-Geschäft nach: Sony will Smartphone-Geschäft...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple Special Event September 2016

Heute ab 19:00 Uhr MESZ startet der Apple Event um das neue iPhone 7. Das ist die Einladung dazu: Zum Live-Stream geht es hier: Apple Special Event September 2016. Eine...

Posted on by Frank Stohl