Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apple Music: 0,2 Cent pro Lied


Frank Stohl
@frankstohl
Apple Music: 0,2 Cent pro Lied

Gestern wurde durch ein Memo bekannt, dass die Zahlung auf Pro-Song-Basis erfolgt: 0,2 Cent pro Lied für Künstler während der Probephase. Na da hat Taylor Swifts was gutes geschafft – sie wird aber wohl den Tropfen zum Überlaufen geliefert haben. Aber gut.

Bei Spotify erhalten Künstler im werbefinanzierten, kostenlosen Tarif zwischen 0,15 und 0,25 Cent pro abgerufenem Titel, in der kostenpflichtigen Variante sind es eigenen Angaben zufolge etwa fünfmal mehr.

Der Verteilungsschlüssel ist wohl hoch komplex – die monatlichen Abogebühren müssen ja auch noch umgelegt werden.

Im übrigen ist der Betrag mehr als okay. Apple hat sehr viele Nutzer und deren Kreditkarten.

Related Articles

Technikwelt

Akku bestimmt den Tagesablauf

Die dir britische Cass Business School hat herausgefunden: Menschen unterwerfen sich vollem Handy-Akku. Der Tagesablauf wird dem Akku untergeordnet. Diese beinahe totale...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Android: Malware ersetzt WhatsApp und kassiert ab

Wie futurezone berichtet, warnen Experten vor einer Schwachstelle durch Malware, die sich im Betriebssystem von Android-Smartphones versteckt: Versteckter Virus infiziert 25...

Posted on by Frank Stohl