Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mindestlohn verringert Aufstocker


Frank Stohl
@frankstohl
Mindestlohn verringert Aufstocker

Seit Jahresbeginn gilt auf dem deutschen Arbeitsmarkt eine fast flächendeckende Lohnuntergrenze von 8350 Euro: Zahl der Aufstocker sinkt. Wow, aber wieso gibt es da immer noch welche?

Im Dezember 2014 habe es in Deutschland noch 1,268 Millionen sogenannte Aufstocker gegeben, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Im Februar 2015 seien es mit 1,223 Millionen etwa 45.000 weniger gewesen.

Es geht bei Aufstocker darum: der Arbeitgeber hat zwar ein Geschäftsmodell, aber für den Arbeitnehmer nicht genügend Geld (warum auch immer), also gehen die Steuerzahler her und stocken den Lohn des Arbeitnehmers auf das Existenzminimum auf. Die Gewinne behält der Arbeitgeber.

Sollte nicht der Mindestlohn eben gerade ein Verdienst über dem Existenzminimum sichern?

Related Articles

Politikwelt

BER muss Kosten im Blick halten

Bund und Länder dürfen einem Bericht zufolge nur noch maximal 2,2 Milliarden Euro zusätzlich in den Pannen-Flughafen BER stecken: Brüssel deckelt Zuschüsse für Flughafen BER. Wie...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Wenn Spione unter sich spionieren – Neuigkeiten zum NSA-Spion im BND

Zum enttarnten NSA-Mann beim BND-Archiv der den NSA-Untersuchungsausschuss bespitzelte gibt es Neuigkeiten: BND-Spion gab Gesprächsprotokolle weiter. In einem Archiv ist es...

Posted on by Frank Stohl