Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Österreich warnt vor Kühen!


Frank Stohl
@frankstohl
Österreich warnt vor Kühen!

Die Welt zittert vor dem Terror, dabei dürfen wir militante Kühe nicht vergessen: Vorkehrende Maßnahmen nach Kuhattacken. Um was geht es?

Nach dem Tod einer Deutschen letzten Sommer, die von Kühen attackiert wurde, gibt es heuer verstärkte Anstrengungen, weitere Zwischenfälle zu vermeiden.

Was wird getan? Psychologische Betreuung der Kühe? Wobei ja oft das Problem am Mensch liegt und daher hatte man die Idee mit den Schilder:

„Das fehlende Wissen rund um das Verhalten von Weidetieren auf den Almen stellt weiterhin das Hauptproblem dar. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam Hinweistafeln entworfen. Diese wurden von den Almbauern, Seilbahnunternehmen sowie Alpenvereinsmitgliedern derzeit auf den Wegen, die durch Weideflächen führen, aufgestellt“, so Hechenberger.

Wie wäre es mit WLAN an den Wanderwegen und nicht im Felde? Hat das Schild einen QR-Code?

Außerdem wurde der Folder „Eine Alm ist kein Streichelzoo“ in einer Auflage von 15.000 Stück wieder gedruckt und an die Tirol Werbung, Wirtschaftskammer und die Bezirksstellen der LK Tirol verteilt.

Na dann viel Glück – und immer schön auf dem Weg bleiben.

Related Articles

Politikwelt

Diagnose per Videochat, Krankmeldung via WhatsApp

Wer erkältungsbedingt der Arbeit fernbleiben muss und eine ärztliche Bescheinigung braucht, kann diese nun bei einem Online-Dienst gegen Zahlung per WhatsApp erhalten:...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Nordkorea: Kumdang-2 hilft gegen alles

Etwas Unterhaltung aus Nordkorea – aber diesmal eindeutig eine „Good News“ – also die Absicht: Kim Jong-un verkündet Erfindung von Allheilmittel. Wo...

Posted on by Frank Stohl