Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Baschar al-Assad eigentlich gar nicht so schlimm


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Baschar al-Assad eigentlich gar nicht so...

Die USA wollen nun mit Assad verhandeln: Baschar al-Assad soll nach vier Jahren Gewalt aus dem Abseits geholt werden. Ja, wer grausam ist, muss nur durchhalten, bis was schlimmeres um die Ecke kommt.

Das mit dem Giftgas war er nun ja auch nicht, wobei, wer war es denn nun? Nun egal, selbst der Vatikan ist für eine Begnadigung:

Inzwischen hält selbst der Vatikan eine militärische Intervention gegen die Dschihadisten für legitim, wenn alle anderen Wege zur Lösung des verheerenden Konflikts ausgeschöpft sind.

Wer ist denn bei diesem Thema auf die Idee gekommen, den Vatikan zu fragen?

Nach Angaben von Menschenrechtlern steht das Assad-Regime der Terrormiliz in nichts nach. Seit Ausbruch des Aufstands seien fast 13.000 Menschen in Gefängnissen des Regimes zu Tode gefoltert worden, erklärte die oppositionelle Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in einem Bericht vom Freitag.

Ja, aber die machen keine Videos und stellen es nicht auf YouTube. Denn beim klassischen Despoten gilt die Meinung: Internet bäh.

Related Articles

Peter Fitzek gewinnt das Goldene Brett 2017
Medienwelt

Peter Fitzek gewinnt das Goldene Brett 2017

Der Blödsinn des Jahres 2017 verzapft ganz offiziell Peter Fitzek für : Das Goldene Brett 2017 – And the winner is Peter Fitzek. Es geht dabei um Reichsbürger und schon hat...

Posted on by Frank Stohl
Landwirtschaft-Äcker und die Spekulation
Politikwelt

Landwirtschaft-Äcker und die Spekulation

Agrarferne Investoren nutzen eine gesetzliche Lücke, um riesige Äcker zu kaufen – steuerfrei: Äcker als Spekulationsobjekt. Ja das freut den Kapitalist, wenn er mit Vorteil...

Posted on by Frank Stohl