Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

4 Jahre nach Fukushima schaut es noch immer schlecht aus


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
4 Jahre nach Fukushima schaut es noch immer...

Vor vier Jahren, am 11. März 2011, hat die Dreifach-Katastrophe in Nordost-Japan (Erdbeben, Tsunami und Atomunfall) weite Teile der Region verwüstet – noch immer ist die Anlage nicht unter Kontrolle und radioaktives Material tritt aus. Es stellt sich also die Frage: Vier Jahre nach Fukushima: Billiger Atomstrom? Ja, es darf halt nichts passieren und der Müll muss einfach weg.

40 Jahre, so Tepco, werde es dauern, bis die zerstörten Reaktoren abgewrackt sind.

Das wird teuer. Aber selbst Tschernobyl ist ja noch nicht über dem Berg. Die neue Hülle verzögert und alle 100 Jahre brauchen wir eine Neue – wobei der Bau jedoch nicht länger als 100 Jahre dauern sollte.

Related Articles

Xavier Naidoo gewinnt goldenes Brett 2014
Medienwelt

Xavier Naidoo gewinnt goldenes Brett 2014

Der „Verschwörungstheoretiker und Anhänger der Reichsbürger-Bewegung“ wurde am Mittwochabend in Wien mit dem “Goldenen Brett vorm Kopf” 2014 bedacht: Xavier Naidoo...

Posted on by Frank Stohl
Tor-Nutzer und die Privatsphäre
Weltgeschehen

Tor-Nutzer und die Privatsphäre

Tor-Nutzer geben ihre IP freiwillig an das Netzwerk und können daher keine Privatsphäre erwarten – so argumentiert der Richter im Prozess gegen einen mutmaßlichen...

Posted on by Frank Stohl