Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Drohne scannt Christus-Statue in Rio


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Drohne scannt Christus-Statue in Rio

Wie kommt man an ein digitales Modell einer 38 Meter hohen Statue auf einem Berg? Quadrokopter scannt Christus-Statue in Rio. Also mehr fotografiert:

Um die 38 Meter hohe Christus-Statue und den Corcovado-Berg, auf dem sie steht, zu erfassen, schoss eine Fotodrohne der Firma Aeryon Labs an sechs aufeinander folgenden Vormittagen in 19 Flügen rund 3500 Fotos. Zusammengesetzt wurden die Aufnahmen mit der Photogrammetrie-Software Pix4Dmapper Pro.

Denn ein 3D-Modell erhält man dadurch ja nicht, mehr eine gute Textur.

Der digitale Jesus ist eine Punktwolke mit 134 Millionen Punkten oder ein 3D-Netz aus 2,5 Millionen Dreiecken, die man sich auch im Browser auf Skechfab in 3D ansehen kann.

Ah, das gab es schon. Hier der Film zur Aktion:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Related Articles

Es geht wieder um das Bild des Affen
Medienwelt

Es geht wieder um das Bild des Affen

Ein Affe kann kein Urheberrecht für ein Selfie beanspruchen – oder? Peta klagt für Alpha-Äffchen Naruto. Die wohl niemals endende Geschichte.

Posted on by Frank Stohl
Vodadone dreht im Mobilfunk bescheiden auf
Technikwelt

Vodadone dreht im Mobilfunk bescheiden auf

Die Telekom hat vorgelegt und heute zieht Vodafone nach und erhöht in den Red-Tarifen das Datenvolumen und die Geschwindigkeit zum Surfen: Vodafone erhöht Datenvolumen und...

Posted on by Frank Stohl