Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Deutschland interessiert Steuerhinterziehung bei HSBC-Bank kaum


Frank Stohl
@frankstohl
Deutschland interessiert Steuerhinterziehung...

Auch zahlreiche Deutsche haben über die Schweizer Filiale der HSBC-Bank mutmaßlich Geld vor dem Finanzamt versteckt – allerdings haben deutsche Steuerfahnder in Hunderten Verdachtsfällen nicht ermittelt: Deutschen Fahndern fehlen 1000 Namen. Die betroffenen fehlenden Namen sind von der Liste gefallen.

In Deutschland herrscht dagegen Rätselraten, was eigentlich aus dem Datensatz geworden ist. Denn keine Steuerbehörde, keine Finanzbehörde und auch nicht das Finanzministerium in Berlin kann sagen, was genau mit den an sie übermittelten Daten geschehen ist, wie sie verteilt wurden und was dabei herausgekommen ist.

Bei ganzen 970 tat sich gar nichts.

Auf den 2.106 Konten mit Deutschland-Bezug liegen rund drei Milliarden Euro, pro Kontoinhaber im Durchschnitt rund 1,5 Millionen Euro.

Im großen haben unsere Steuerfahnder irgendwie Probleme, die klammern sich lieber an Kleinbeträge, da wehren sich die Opfer auch nicht so dolle.

Related Articles

Weltgeschehen

Apple Pay für Girocard?

Die Apple Pay-Unterstützung der Girocard kommt vielleicht nicht in der erwarteten Weise: Apple Pay mit der Sparkassen-Card kommt womöglich nur auf Umwegen. Das hatte ich mir schon...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple Music startet heute

Heute ab 17:00 Uhr MESZ wird es das Apple iOS 8.4 Update geben und eine Stunde später startet das Apple Music Angebot mit dem Sender Beats 1 für alle: „Apple Music“ & „Beats...

Posted on by Frank Stohl