Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Power to the People: Akku lädt mit Feuerzeuggas


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Power to the People: Akku lädt mit...

Das Dresdner Start-up eZelleron hat ein mobiles Akkupack entwickelt das mittels Brennstoffzellen zum Kraftwerk für die Hosentasche wird: Dieser Akku lädt Euer iPhone 80 Mal – mit Feuerzeuggas. Woooow – wobei man sich dann bei Feuerzeuggasmangel zwischen einer Sucht entscheiden muss :-)

kraftwerk_charging

Die Kickstarter-Backer-Phase ist vorbei, Ende diesen Jahres soll es die ersten mobilen Kraftwerke geben.

Wie von den Machern versprochen, wird das etwa Zigarettenschachtel-große Gadget tatsächlich innerhalb nur weniger Sekunden von einer handelsüblichen Nachfülldose für Feuerzeuge befüllt und lädt dann über den USB- oder Micro-USB-Port verbundene Geräte auf; nicht schneller, aber dank 2 Watt Ausgangsleistung und 5 Volt Ausgangsspannung auch nicht langsamer als aktuelle Akkupacks.

Nun, das macht einen Ladestrom von 400 mAh – das ist schon nicht so schnell. Also ein iPhone 6 lädt am schnellsten mit 2400 mAh an einem 12W iPad-Netzteil. Mit dem Kraftwerk dauert es also 6x länger das iPhone komplett zu laden. Grob also für 1% Akku braucht man um die 10 Minuten.

Related Articles

LTE will WLAN 5GHz wegnehmen
Politikwelt

LTE will WLAN 5GHz wegnehmen

Mit LAA-LTE wollen die Mobilfunkanbieter einen Seitenweg für den Daten-Downlink vom Mobilfunknetz zum Smartphone im 5-GHz-Band errichten: Wi-Fi Alliance fürchtet ums 5-GHz-Band....

Posted on by Frank Stohl
Die Hass-Box – fuck ‚em all
Medienwelt

Die Hass-Box – fuck ‚em all

Der Künstler Parse/Error verbindet in seinen Arbeiten die Bereiche Kunst, Design und Technologie und erforsche so die Beziehungen zwischen Menschen und ihrer Umgebung. Diesmal in...

Posted on by Frank Stohl