Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Petition für Abschaffung „Gotteslästerungsparagraph“


Frank Stohl
@frankstohl
Petition für Abschaffung...

Ah, es gibt eine Petition: Streichung des Gotteslästerungsparagraph. Ja das kommt mir mal entgegen. Also es geht um den § 166 des Strafgesetzbuches:

(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine im Inland bestehende Kirche oder andere Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsvereinigung, ihre Einrichtungen oder Gebräuche in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören.

Wir sollten ein Staat sein, der neutral ist und in dem dennoch Religionsgemeinschaften ihren Platz finden. Hier geht es zur Petition: Streichung des § 166 Strafgesetzbuch (Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen).

Let's have a little respect here

Show Comments (1)

Comments

  • Petition 56759 – RAPPELSNUT

    […] Dem habe ich nicht viel hinzuzufügen – außer meinem Signum. Denn “über Gott und seine Propheten zu lachen, ist die Grundlage der Aufklärung” (Doron Rabinovici). Wenn Sie dieses ehrenwerte Anliegen ebenfalls unterstützen möchten: hier geht es zur Petition. Die Mitzeichnungsfrist läuft noch bis zum 17.02.2015. (alles via) […]

    • Article Author

Related Articles

Technikwelt

Algorithmus macht unkenntliche Gesichter auf Bildern erkennbar

Googles Entwicklungsabteilung Google Brain hat einen Algorithmus geschaffen, der Inhalte aus niedrig aufgelösten Bildern hochrechnen kann: Algorithmus macht Gesichter auf...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Moleskine: von der Papierskizze zur Vektorgrafik

Mit einer Kladde, die aus analogen Papierskizzen digitale Vektorgrafiken macht, will der italienische Notizbuchanbieter Moleskine die Designer-Herzen höher schlagen lassen:...

Posted on by Frank Stohl