Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Cannabis-Patient von Polizei zu tode gemobbt?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Cannabis-Patient von Polizei zu tode gemobbt?

Die Augsburger Polizei fand die Entscheidung der Bundesopiumstelle blöd und schaute investigativ nach dem Rechten? Cannabis-Patient Robert Strauss ist tot – weil die Polizei ihm seine Medizin wegnahm? Tja, blöd gelaufen. Wird was passieren? Wohl kaum, Augsburg liegt in Bayern und da hält man zusammen unter Amigos. Was hat eine Behörde schon zu sagen, wenn der Polizist vor Ort nach dem Rechten schaut.

„Ich habe das Gefühl, die Polizei kann machen, was sie will“, sagte Strauss damals.

Das tat sie dann auch: Polizei macht ihnen trotz Erlaubnis das Leben zur Hölle.

Im September schließlich soll die Polizei bewaffnet die Wohnung von Robert Strauss gestürmt haben. Ohne Durchsuchungsbefehl soll sie die Cannabis-Vorräte mitgenommen haben.

Was meint die Staatsanwaltschaft dazu? Was die Polizei? Hatten die selber nichts mehr zu rauchen?

Nicht nur die bayrische Exekutive hat so ihre Probleme: Die Polizei in Sachsens Hauptstadt – Alles verhältnismäßig?

Related Articles

Vodafone und sichere eMails
Technikwelt

Vodafone und sichere eMails

Vodafones neuer E-Mail-Dienst Secure E-Mail soll den Austausch verschlüsselter E-Mails kinderleicht machen: Vodafone verletzt mit Secure E-Mail die erste Kryptoregel. leider weder...

Posted on by Frank Stohl
FDP auf Magenta, alte Inhalte
Politikwelt

FDP auf Magenta, alte Inhalte

Bei ihrem neuen Logo setzt die FDP tatsächlich auf Magenta: So sieht das neue FDP-Logo aus. Was folgt als nächstes? Die Sunshine-Forderungen? Die Moonshine-Abgaben? Herr Lindner...

Posted on by Frank Stohl