Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Die große Angst des Terrors


Frank Stohl
@frankstohl
Die große Angst des Terrors

Tja, da sieht man mal wieder, von Terror alleine scheint man nicht leben zu können: Angst vor Terrorismus – Daimler will Mitarbeiter durchleuchten – alle drei Monate. Also Daimler will seine Mitarbeiterliste mit den Fahndungslisten der USA und EU abgleichen und wenn einer statt sich zu verstecken, beim Daimler arbeitet, bekommt er erstmal kein Geld mehr. Da bin ich mal gespannt, wie viele Daimler-Mitarbeiter Schläfer sind – obwohl… nunja, egal.

Wer meint, das geht zu weit – der sollte mal nach England schauen: Anti-terror plan to spy on toddlers ‚is heavy-handed’. Also den Terroristen noch vor dem Daimler im Kindergarten abfangen. Wow. Sind da gleich alle Kinder dran, die eine Brücke eines anderen Kindes zerstören?

Also gefühlt ist die Terroristen-Dichte irgendwie stark angestiegen. Wir haben zwar noch keinen gefunden, aber die sind bestimmt überall. Aber Morgen ist ja wieder PEGIDA…

Related Articles

Politikwelt

RFID-Chip von Pässen wird von US-Grenzbeamten nicht ausgewertet.

Wie werden die Informationen auf dem RFID-Chip im Reisepass auf Richtigkeit überprüft? US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen. Äh, wie? Seit 2007 fordert die USA von...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Fukushima: Brennstäbe werden geborgen

Der Betreiber der Atomruine im japanischen Fukushima hat mit der Entfernung von Kernbrennstoffresten begonnen: Entfernung von Brennstäben beginnt. Wow, ganze 8 Jahre nach...

Posted on by Frank Stohl