Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Eckpunktpapier zum Informationsfreiheitsgesetz Baden-Württemberg


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Eckpunktpapier zum...

Nach mehr als drei Jahren im Amt legt die rot-grüne Landesregierung in Baden-Württemberg endlich ein erstes Eckpunktpapier zum Informationsfreiheitsgesetz vor: Eckpunktpapier von Grün-Rot enttäuscht. Denn das Papier sagt eigentlich nur eines: wir wollen nicht, müssen aber.

Stattdessen fällt Baden-Württemberg sogar teils hinter das Bundes-IFG zurück: So wird das IFG eine “Missbrauchsregelung” enthalten, die “die Funktionsfähigkeit der Verwaltung” erhalten soll. Ein klares Einfallstor für Missbrauch – durch die Verwaltung.

Wer hat wohl etwas dagegen, dass das was er für Steuergeld tut, an die Öffentlichkeit kommt? Einer der Sauereien macht? Hmmmm…

Wie man den Staat richtig fragt: Das Informations-Geheimhaltungs-Gesetz. Auf der re:publica 2011 gab es dazu einen guten Vortrag: Fünf Jahre Informationsfreiheit mit Peter Schaar.

Related Articles

Warum wird aus der Kirche ausgetreten?
Weltgeschehen

Warum wird aus der Kirche ausgetreten?

Zehntausende treten Jahr für Jahr aus der Kirche aus, nun fragte die Kirche mal nach, warum denn überhaupt: Warum habt ihr uns verlassen?. Es ist nicht die monatliche...

Posted on by Frank Stohl
3D-Druck für Maschinenbauer?
Politikwelt

3D-Druck für Maschinenbauer?

Nicht nur allein wegen des prognostizierten Marktvolumens in den kommenden Jahren wird der 3D-Druck zu einer hochrelevanten Technologie für jeden Maschinenbauer: 3D-Druck für...

Posted on by Frank Stohl