Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Chilling Effects

Überwachung kann dazu führen, dass Bürger von der Nutzung ihrer Grundrechte abgeschreckt werden: Chilling Effects und Überwachung. Denn man kann schon was tun was erlaubt ist, aber…

Der Begriff der „Chilling Effects” entstammt der angloamerikanischen Rechtstradition. Dort beschreibt er (etwas verkürzt definiert) Effekte staatlichen Handelns, die Bürger davon abhalten, von ihren Grundrechten Gebrauch zu machen; fast immer geht es dabei um die „Freedom of Speech“, d.h. die Meinungsäußerungsfreiheit.

Das darfst du schon sagen, aber… denn der Staat ist im Bilde was du tust und daher pass mal lieber auf. Der Staat zeigt nicht die Regeln, aber wenn einer dagegen verstößt… da ist die Terrorangst ja richtig putzig dagegen.

chilling-effects

Related Articles

Der böse böse WLAN-Assistent von iOS9
Apfelwelt

Der böse böse WLAN-Assistent von iOS9

Eine neue Funktion bei Apple iOS9 erregt Verwirrung: So killt Ihr die megamonsterfiese Heimlich-Kostenfalle „WLAN Assist“. Also aus der Sicht eines...

Posted on by Frank Stohl
MacES-Treffen Dezember 2016
Apfelwelt

MacES-Treffen Dezember 2016

Heute ist wieder ein Freitag an dem mein Herz für die tapfere Truppe von Mac-Fans schlägt. Wir treffen uns bei Stuttgart in Esslingen/Zell um über Apple und die Welt zu reden. Wer...

Posted on by Frank Stohl