Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Müllentsorgung im Kreis-Göppingen wird teurer und komplexer


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Müllentsorgung im Kreis-Göppingen wird...

Deutlich höhere Gebühren, Bioabfall in Beuteln und zentrale Grüngutplätze: Müllabfuhr im Kreis Göppingen wird teurer und komplizierter. Oh, weh…

Auch sie müssen in den kommenden Jahren für die Standard-Tonne deutlich mehr Gebühr berappen – es sei denn, sie steigen ab 2016 auf monatliche Leerung um.

Einmal im Monat? Okay, Bio-Abfall ist raus. Aber dennoch: vier Wochen Katzentoilette geben bei 35 Grad im Sommer eine nettes Ergebnis in der Mülltonne.

Der Biobeutel wird ab Juli eingeführt und wöchentlich von eigenen Fahrzeugen abgeholt – was Kritiker für ökologisch sehr bedenklich halten. Die Kreisverwaltung beruft sich jedoch darauf, dass die separate Sammlung des Biomülls künftig gesetzlich vorgeschrieben sei.

Ah ja, keine Lösung kann zu dumm sein, um sie nicht von Vorschriften zur Pflicht zu machen. Bio wird zwar nun getrennt, aber leider nicht CO2-Neutral, da von extra Auto eingesammelt wird. Was soll man dazu sagen? Wohin damit, weiß man auch noch nicht. Nur eines ist sicher: es wird teurer.

CDU-Fraktionschef Wolfgang Rapp hakte bei AWB-Chef Eberhard Stähle mehrmals nach, wann endlich die noch unklaren Standorte feststehen. Die CDU wollte auch wissen, warum die Kosten für solche Grüngutplätze im benachbarten Alb-Donau-Kreis deutlich günstiger kalkuliert werden. Die Plätze dort seien in Ausstattung und Größe eben nicht vergleichbar, wandte Stähle ein

Tja, das passiert, wenn man lauter Nasen hat, die sich an Gewohnheiten entlang hangeln. Warum gibt es nicht in jedem Ortsteil einen großen Komposthaufen, in den jeder Anwohner rein wirft, aber später auch holen kann. Sind die Deutschen echt zu blöd dafür? Müssen wir unseren Kompost echt teuer organisiert durch die Gegend fahren lassen? Ist es wegen der Unfähigkeit oder Korruption?

Wie war das noch mit Lösungen: je komplexer eine Lösung ist, desto dümmer war der Erfinder.

Da ich zuhause weder koche noch Essen zubereite, wird es bestimmt lustig, wenn ich nachhaltig keinen Bioabfall habe. Kann ich den Bio-Abfall auf jährlich umstellen?

Related Articles

Stream-Tipp: 32C3 – Der Chaos Communication Congress
Apfelwelt

Stream-Tipp: 32C3 – Der Chaos Communication Congress

Morgen beginnt in Hamburg der 32. Chaos Communication Congress mit dem Thema „Gated Communities“ statt. Karten gibt es schon lange nimmer, aber man kann bequem von...

Posted on by Frank Stohl
MacES-Treffen September 2014
Apfelwelt

MacES-Treffen September 2014

Heute ist wieder ein Freitag an dem mein Herz für die tapfere Truppe von Mac-Fans schlägt. Wir treffen uns bei Stuttgart in Esslingen/Zell um über Apple und die Welt zu reden. Wer...

Posted on by Frank Stohl