Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wir sollten uns an die Wetterextreme gewöhnen


Frank Stohl
@frankstohl
Wir sollten uns an die Wetterextreme gewöhnen

Demnach müssen Wetterextreme wie Hitzewellen als „neue Normalität“ eingestuft werden: Wetterextreme werden normal. Eben deswegen braucht man eh nichts dagegen investieren – oder so.

Sagen wir so, das uns wohlgesonnene Wetter, das uns auch erst hervorgebracht hat, hat nun langsam ein Ende. Die Frage ist, ob wir es schaffen den Filter zu überstehen und auch in Zukunft zu existieren. Zur Zeit verballern wir allerdings die Ressourcen zum Wohle Wenige – dafür werden uns noch Generationen hassen.

Die Dinosaurier lebten 180 Millionen Jahren auf der Erde, bis ein Meteroit einen extremen Klimawandel auslöste – was übrigens öfters vorkommt als man denkt. Da haben wir mit unserem langsamen Übergang noch Glück. Die Frage ist halt, wie wir uns anstellen. Die Erde ist dynamisch, wie das Universum.

Related Articles

Politikwelt

1 Jahr Snowden Enthüllungen

Vor genau einem Jahr begannen die Enthüllungen zum westlichen Überwachungskomplex; seitdem haben sie nicht mehr aufgehört. Bei Onkel Heinz gibt es eine Zusammenfassung: Der...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

TV-Tipp: die Anstalt im ZDF

Die Sommerpause ist vorbei und somit kommt heute eine neue Ausgabe von „Die Anstalt“ im ZDF. Das Hauptthema von Max Uthoff und Claus von Wagner ist diesmal „Stimme sein für...

Posted on by Frank Stohl