Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Sony bricht Steve Jobs-Film ab


Frank Stohl
@frankstohl
Sony bricht Steve Jobs-Film ab

Berichten zufolge hat sich Sony nach zwei Jahren von der Walter Isaacsons offizieller Jobs-Biografie basierendem Film zurückgezogen und will den Film nicht weiter fortführen: Sony führt Jobs-Film nicht fort. Der Film soll nun bei Universal weiter gemacht werden: Aaron Sorkin’s Steve Jobs biopic reportedly switches studios from Sony to Universal. Oh weh, das wird dann eher was zum 10jährigen Todestag.

jOBS: Ashton Kutcher als Steve Jobs in einem schlechten Film.

jOBS: Ashton Kutcher als Steve Jobs in dem schlechten Film jOBS.

Related Articles

Fernsehwelt

Fernsehen als Buch von Philipp Walulis

Ideal für Leute, die das Fernsehen lieben, hassen oder nicht so gut lesen können: Fernsehen – Jetzt auch als Buch! via walulissiehtfern.de Ähnliche Beiträge

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Snap hat noch zu viele Snapchat-Brillen

Snap startete im Herbst letzten Jahres die Kamera-Sonnenbrille Spectacles mit künstlicher Verknappung, so entstand um das Gadget ein regelrechter Hype: Spectacles – Snap...

Posted on by Frank Stohl