Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Sony bricht Steve Jobs-Film ab


Frank Stohl
@frankstohl
Sony bricht Steve Jobs-Film ab

Berichten zufolge hat sich Sony nach zwei Jahren von der Walter Isaacsons offizieller Jobs-Biografie basierendem Film zurückgezogen und will den Film nicht weiter fortführen: Sony führt Jobs-Film nicht fort. Der Film soll nun bei Universal weiter gemacht werden: Aaron Sorkin’s Steve Jobs biopic reportedly switches studios from Sony to Universal. Oh weh, das wird dann eher was zum 10jährigen Todestag.

jOBS: Ashton Kutcher als Steve Jobs in einem schlechten Film.

jOBS: Ashton Kutcher als Steve Jobs in dem schlechten Film jOBS.

Related Articles

Fernsehwelt

Samsung-Fernseher blendet zu viel Werbung ein

Bestimmte Smart-TVs von Samsung blenden offenbar Werbung über Inhalte, die aus dem lokalen Netzwerk abgespielt werden: Samsung Smart-TVs blenden Werbung über abgespielte lokale...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple WWDC-Keynote 2015 Supercut

Eine Woche nach der Eröffnung der Entwicklerkonferenz WWDC 2015 von Apple gibt es nun eine Zusammenfassung der zweieinhalb Stündigen Keynote als Video in 150 Sekunden von...

Posted on by Frank Stohl