Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wenn Spione unter sich spionieren – Neuigkeiten zum NSA-Spion im BND


Frank Stohl
@frankstohl
Wenn Spione unter sich spionieren –...

Zum enttarnten NSA-Mann beim BND-Archiv der den NSA-Untersuchungsausschuss bespitzelte gibt es Neuigkeiten: BND-Spion gab Gesprächsprotokolle weiter.

Symbolbild: wenn Spione sich nicht grün sind. Aus dem Mad-Brettspiel.

Symbolbild: wenn Spione sich nicht grün sind. Aus dem Mad-Brettspiel.

In einem Archiv ist es praktisch einen Spion zu haben, da laufen eh alle Informationen zusammen beim Disketten abheften.

Zu den Dokumenten gehörte demnach auch eine Übersicht der BND-Residenzen mit den Namen und Adressen der betroffenen Agenten sowie Konzepte zur Gegenspionage. Die USA erfuhren laut dem Blatt auch, was genau in den betroffenen Ländern ausgeforscht werden sollte.

Die NSA war also im Bilde, was der kleine Lakaie BND so tat. Es gab also ständig eine Feedback-Schleife, ob die gegebenen Aufgaben auch entsprechend ausgeführt wurden. Nicht schlecht für die NSA, ganz übel für den BND.

Related Articles

Technikwelt

Dyson will auch Elektroauto bauen

Der britische Firmengründer und Erfinder James Dyson interessierte sich schon früh für emissionsarmes Fahren: Staubsauger-Spezialist Dyson will 2020 ein Elektroauto auf den Markt...

Posted on by Frank Stohl
Weltgeschehen

Crypto-Briefmarkt

Die Österreichische Post zeigt sich wieder mal kreativ und setzt dabei neueste Technik ein: Erste Blockchain-Briefmarke der Welt. Also wie die meisten Blockchain-Lösungen: etwas...

Posted on by Frank Stohl