Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Die Sache mit dem Screenshot


Frank Stohl
@frankstohl
Die Sache mit dem Screenshot

Der Skandal der Woche aus der 1. Welt frei Haus: Frau macht Fotokopie von ihrem iPhone – weil sie nicht wusste, wie man einen Screenshot macht. Tja, dann hat man es ihr nicht gezeigt oder gut erklärt – das steht ja auch nirgends.

Also von daher alles nicht so wild. Hier sollte man nicht über die Frau lachen, sondern über das Nutzerinterface von Apple.

Denn nicht jeder Mensch erahnt unsichtbare Dinge auf dem Bildschirm. Das mit den Gesten finde ich ja gut, sollte aber auch erklärt werden – viele Apps tuen dies zu Beginn. Den verschwindenden Scrollbalken finde ich sau blöd, denn da muss man nun immer ein wenig scrollen, um zu erfahren ob noch mehr geht. Den Screenshot erklärt dazu auch niemand und die Anleitung hat sowieso noch kein Kunde gelesen – oder?

Für alle, die es noch nicht wissen wie ein Screenshot am iPhone geht: Ausschaltknopf oben am Gerät zusammen mit dem Homebutton kurz drücken. Das Bild vom Screenshot landet dann in der Kameraroll.

Show Comments (1)

Comments

  • Dentaku

    Wenigstens *steht* es in einer gedruckten Anleitung (und es wird überhaupt eine mitgeliefert). Bei meinem Dienst-Samsung habe ich bis heute nicht rausgefunden, wie man einen Screenshot macht.

    • Article Author

Related Articles

Apfelwelt

RSS-Feedreader Unread für iPad erschienen

Der grandios schöne und praktisch zu bedienende RSS-Feed-Reader-App für das iPhone hat nun eine iPad-Update bekommen: Unread for iPad – An RSS Reader. Die App begeistert...

Posted on by Frank Stohl
Filmwelt

40 Jahre Compact-Disc

Bereits letzte Woche ist die Compact-Disc 40 Jahre alt geworden: Die silberne Klang-Revolution. Die wird noch benutzt? Also ich habe seit Jahren kein Laufwerk mehr dafür. Die CD,...

Posted on by Frank Stohl