Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

IKEA läuft Amok gegen kreative Kunden


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
IKEA läuft Amok gegen kreative Kunden

Wenn die Kunden von den Produkten der Firma zus ehr Fan werden: Ikea geht gegen Möbel-Hacker-Webseite vor. Es geht um eine Webseite die kreative Lösungen für IKEA-Möbel anbietet – also um eine Verwendung abseits des gedachten zu ermöglichen. Die Seite war beliebt und finanzierte sich per Werbung.

Das geht ja mal gar nicht, dachte sich einer bei IKEA: den Markennamen in der Domain, IKEA-Produkte verfremden und dann noch Werbung. Da wird einer Milliardär durch Umgestaltung von IKEA-Produkte – wo kommen wir da hin.

Okay, die Seite finanzierte nur die Betriebskosten damit und kurbelten den Verkauf von IKEA-Produkte an, aber das ist wohl nicht genug Demut gewesen für die Rechtsabteilung der Möbelschieber.

Related Articles

„Sharknado 4“ kommt im August
Fernsehwelt

„Sharknado 4“ kommt im August

Als hätten wir je einen Teil gebraucht: „Sharknado 4“ kommt im August. Aber unterhaltend ist es allemal. Ende Juli in den USA, im August bei uns im Fernsehen bei sky...

Posted on by Frank Stohl
Podcast-App Castro mit CarPlay
Apfelwelt

Podcast-App Castro mit CarPlay

Die Podcast App Castro hat in Version 2.2 CarPlay, Widget und Quick Actions bekommen. Ich versuche es also noch einmal, den CarPlay ist ein Argument. Die neue Unterstützung von...

Posted on by Frank Stohl