Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
DDoS als Erpressung

Der Newsreader Feedly war gestern nicht erreichbar, da er mit einer DDoS-Attacke erpresst wurde: Feedly wird erpresst. Aber sie haben nicht gezahlt und waren nun Opfer zu vieler Anfragen auf den Server: Denial of service attack [Neutralized]. Durch einen IP-Wechsel ist die erste Gefahr mal vorbei.

Der Nachrichten-Sammeldienst feedly läuft auf vielen Devices.

Der Nachrichten-Sammeldienst feedly läuft auf vielen Devices.

Dabei gab es viel Zuspruch aus der Community, obwohl der Service nicht erreichbar war. Das Unternehmen kommunizierte schnell und gab die Gründe bekannt und das man daran arbeite. So informiert wünschten die Nutzer dem Dienst viel Erfolg und es sollte auf keinen Fall gezahlt werden.

Es gingen keine Daten der Nutzer bei dem Angriff verloren.

Was ist eine DDoS-Attacke? Über ein BOT-Netz [Computer die am Internet hängen und via Schadsoftware ferngesteuert werden] werden MIllionen von Server-Anfragen gestellt. Diese Spitze abzufangen ist teuer und von daher gehen die meisten Server scheinbar offline. Die Anfragen der Nutzer geht total unter. Mehr zum Thema gibt es bei der Allwissenden Müllhalde.

Related Articles

Apfelwelt

Das Ende von Apple ist laut Experte nah

An die Erfolge von einst konnte der Apple-Konzern jüngst nicht mehr anknüpfen: Experte prophezeit den Untergang von Apple. Nun, in der Tat, es wird enger, aber bei weitem nicht...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Microsoft Windows 10 S limitiert den Benutzer

Das neu vorgestellte Windows 10 S hat weitere Einschränkungen im Vergleich zu einer normalen Windows-10-Version: Nutzer können Edge und Bing nicht abwählen. Das S steht für...

Posted on by Frank Stohl