Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Das GCHQ und die zerstörten Komponenten


Frank Stohl
@frankstohl
Das GCHQ und die zerstörten Komponenten

Wir erinnern uns, als die britische Behörde nach den ersten Edward Snowden-Leaks beim Guardian auftauchten und Notebooks zerstören wollten und es dann auch taten. Nun hat man sich die Überreste mal genauer angeschaut: What does GCHQ know about our devices that we don’t? Es geht darum, was denn so kaputt gemacht wurde.

The remains of the PC desktop and Mac laptop destroyed by Guardian editors.

Denn neben der groben Zerstörung gibt es da einige Stellen, die sehr gezielt angegangen sind.

giardian_notebook_component

Also diesen einen IC muss man schon mit Sorgfalt aussuchen. Nur, warum? Was steckt in diesen, was wir auf jeden Fall nicht wissen sollen? Auf jeden Fall war es so wichtig, dass einige Regeln unserer Gesellschaft dafür geopfert wurden. Da sollte man mal dran bleiben.

Related Articles

Fernsehwelt

Deutschland und USA ohne Abkommen

Deutschland gegen die Vereinigten Staaten, Jürgen Klinsmann gegen Joachim Löw: Einen Nichtangriffspakt wird es nicht geben. Genau, ein Anti-Spy-Abkommen haben wir auch nicht...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Bluetooth wird noch besser

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat ihre Technologie-Roadmap für das Jahr 2016 vorgestellt: Bluetooth wird 2016 schneller und beherrscht Mesh-Vernetzung. Kurz gesagt:...

Posted on by Frank Stohl