Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

SlySoft wegen AnyDVD von Blu-ray Konsortium verklagt


Frank Stohl
@frankstohl
SlySoft wegen AnyDVD von Blu-ray Konsortium...

Warner Brothers, Disney, Microsoft und Intel haben via Lizenzierungsfirma Advanced Access Content System Licensing Administrator (AACS LA) eine Geldstrafe gegen den Gründer des Softwareunternehmens Slysoft erstritten: AnyDVD wegen Umgehung von Blu-ray-Kopierschutz verurteilt. Wie das?

Der Antillenstaat Antigua und Barbuda hatte 2013 von der Welthandelsorganisation (World Trade Organisation, WTO) das Recht zugesprochen bekommen, die geistigen Urheberrechte der USA in einem bestimmten Rahmen zu umgehen, bis ein Gegenwert von 21 Millionen US-Dollar jährlich erreicht ist. Damit wollen Antigua und Barbuda den Schaden ausgleichen, den die USA durch die Sperre von antiguanischen Online-Glücksspiel-Angeboten verursachten.

Nach dieser Gesetzeslage geht es nämlich nicht, aber es gab noch ein älteres Gesetz, nach dem die 30.000 Euro Strafe möglich waren. Der Lachanfall wird danach härter gewesen sein.

Nach dem Ende von HD-DVD kündigte SlySoft 2008 einen Tag danach die Blu-ray-Lösung an. Für die letzten sechs Jahre AnyDVD-HD zahlte er also nun 30.000 Euro Strafe.

Related Articles

Apfelwelt

iPad-Hardware für Kids: Play Osmo

Mit dem iPad ein Foto machen, den Aufsatz aufsetzen und dann kreativ mit Vorlagen neue Bilder auf Papier malen: Osmo launches Masterpiece, a smart app offering kids a new drawing...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

SKANDAL: Energiekonzerne unter 1 Milliarde Euro Gewinn in Quartal

Die deutschen Versorger machen immer weniger Gewinn: Gewinne der Energiekonzerne brechen ein. Die böse Energiewende – treibt die Konzerne in den Ruin, nur für etwas grüneren...

Posted on by Frank Stohl