Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

iPhone kaum defekt, dafür oft geklaut


Frank Stohl
@frankstohl
iPhone kaum defekt, dafür oft geklaut

Eine aktuelle Studie belegt, worüber sich vor allem in den USA viele Polizeistationen beschweren: iPhones gelten als besonders beliebtes Diebesgut – aber dafür seltener kaputt: iPhones seltener kaputt – verschwinden aber viel häufiger. Hm, seit iOS7 sollte dies eigentlich kein Thema mehr sein.

find_hero

Allerdings gibt es eine ungünstige Default-Einstellung, die den schönen Plan von „Find my iPhone“ zunichte machen kann: iCloud Diebstahlschutz ohne Passwort deaktivierbar. Deshalb noch bevor das iPhone aus der Hand gerissen wird die Accounts auf dem iPhone vor Änderungen sperren – am besten nach dem Einrichten des Telefons durchführen.

Update: mit der Version 7.1 von iOS wurde dieser Mangel behoben. iCloud kann nur noch via Passwort getrennt werden.

Related Articles

Apfelwelt

Apple TV+ mir VR?

Es gibt seit jahren die Gerüchte um eine AR/VR-brille von Apple, nächstes Jahr soll diese dann ja auch mal kommen, von daher wundert dies wenig: Apple TV+ mit AR-Features –...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Dyson stellt Fön vor

Mit dem Dyson Supersonic stellt der Hersteller den ersten Fön aus dem Hause Dyson vor: Dyson Supersonic – der erste Fön des Staubsaugerherstellers. Also ein Lüfterloser Fön.

Posted on by Frank Stohl