Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Atommüllfässer rosten in Brunsbüttel


Frank Stohl
@frankstohl
Atommüllfässer rosten in Brunsbüttel

Oh, ein Dilemma: In Brunsbüttel rosten die Atommüllfässer. Das Atomkraftwerk ist zwar stillgelegt, aber die Fässer mit Atomaren Abfall steht da noch rum.

In einer Kaverne des stillgelegten Atomkraftwerks Brunsbüttel sind 18 von 70 Fässern mit schwach radioaktivem Abfall von Rost befallen.

Ja blöd, wenn man für den strahlenden Abfall noch immer keine Lösung hat. Stahlfässer scheinen jedoch keine Nachhaltige Lösung zu sein.

Ein Teil der Fässer sei aber nicht mehr sicher handhabbar.

Warum denn das nun wieder? Wieder mal alle lustlos in den Keller geworfen? Na egal, Hauptsache günstig Strom.

Related Articles

Technikwelt

Asteroid ʻOumuamua

Der erste entdeckte Asteroid, der nicht aus unserem Sonnensystem stammt, ist ungewöhnlich lang und von roter Farbe: Erster entdeckter interstellarer Asteroid hat außergewöhnliche...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

App-Tipp: Parkpocket zeigt freie Parkplätze in Parkhäuser

Der Nutzer erhält einen Überblick über die Belegung der in der Nähe befindlichen Parkplätze oder Parkhäuser mit Preisvergleich: App hilft bei der Parkplatzsuche...

Posted on by Frank Stohl