Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Pornofilter für das Internet


Frank Stohl
@frankstohl
Pornofilter für das Internet

Der Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt, Andreas Fischer, hat angeregt, Pornofilter für das Internet einzuführen – nach britischem Vorbild: Landesmedienanstalt-Direktor fordert Porno-Filter für das Internet. Aber dann hätte doch ganz Deutschland das „Fuck EU“-Gate nicht mitbekommen: „Fuck the EU“ löst bei Beamten Porno-Alarm aus.

Dass die US-Diplomatin Victoria Nuland sich abfällig über die EU äußerte, wollten auch Bundesbeamte gern lesen. Doch laut einem Bericht wurde ihnen der Zugriff auf entsprechende Artikel verweigert.

Abgesehen davon: Englands Porno-Filter blocken normale Newsseite. Ach ne – vielleicht noch die von unliebsame Menschen?

Um das Thema Zensur und Verbote auf den Punkt zu bringen: nur ein Kleingeist braucht Verbote.

Related Articles

Politikwelt

Ebola greift das Wachstum an?

Die Weltbank hat vor schwerwiegenden Folgen der Ebola-Epidemie für die Wirtschaft in den am schlimmsten betroffenen Staaten Westafrikas gewarnt: Weltbank warnt vor...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Fahrrad kurz zum eBike aufrüsten

Mit dem Geo Orbital Wheel soll sich praktisch jedes Fahrrad durch einen Radwechsel in ein Elektrofahrrad verwandeln lassen: Das Tron-Fahrrad für jedermann zum Nachrüsten. Man kann...

Posted on by Frank Stohl