Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Pornofilter für das Internet


Frank Stohl
@frankstohl
Pornofilter für das Internet

Der Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt, Andreas Fischer, hat angeregt, Pornofilter für das Internet einzuführen – nach britischem Vorbild: Landesmedienanstalt-Direktor fordert Porno-Filter für das Internet. Aber dann hätte doch ganz Deutschland das „Fuck EU“-Gate nicht mitbekommen: „Fuck the EU“ löst bei Beamten Porno-Alarm aus.

Dass die US-Diplomatin Victoria Nuland sich abfällig über die EU äußerte, wollten auch Bundesbeamte gern lesen. Doch laut einem Bericht wurde ihnen der Zugriff auf entsprechende Artikel verweigert.

Abgesehen davon: Englands Porno-Filter blocken normale Newsseite. Ach ne – vielleicht noch die von unliebsame Menschen?

Um das Thema Zensur und Verbote auf den Punkt zu bringen: nur ein Kleingeist braucht Verbote.

Related Articles

Technikwelt

Windows Mobile am Ende

Microsoft ist mit der Übernahme von Nokia und Windows 10 Mobile nicht der gewünschte Erfolg gelungen: Das Ende von Windows 10 Mobile – Microsoft rät zu Android oder iOS. Man...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Erfolgreicher Angriff auf WPA2

Sicherheitsforscher haben offenbar kritische Lücken im Sicherheitsstandard WPA2 entdeckt: Forscher stellen Angriff auf WPA2 vor. Mehr auf der Homepage von KRACK-Attack. Mehr im...

Posted on by Frank Stohl