Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Die Sache mit Versicherungen und Gefälligkeitshandlungen


Frank Stohl
@frankstohl
Die Sache mit Versicherungen und...

Darauf stützen sich ja viele, wenn man bei einem Wohnungsumzug hilft und etwas chief geht: die Versicherung. Eine Bastion, auf die man sich nie verlassen kann: Was sind Gefälligkeitshandlungen? Diese bezahlt die Versicherung nämlich nicht. Ein Umzug, Blumen gießen und nach Katze schauen sind von Versicherungen ausgeschlossen – falls etwas passiert.

Aber es wird bestimmt bald eine Zusatzversicherung dazu geben (die zahlt dann zwar wohl auch nicht, aber man ist versichert).

Noch lachen wir alle über Sheldon und seine Verträge, aber wenn die BWLer so weiter machen, dann gilt ein Sheldon in der Zukunft als Vertraglich unterversorgt.

Ach ja, seit Jahren mache ich zu Beginn von Umzügen eine mündliche Erklärung, dass ich für keine auftretenden Schäden meinerseits haften werde. Meistens höre ich dann „hast du keine Haftpflicht?“ Nein, nur gute Anwälte.

Related Articles

Apfelwelt

2in1: Micro-USB und Apple Lightning auf USB

Ein Kabel um sie alle zu laden: PNY 2IN1 MICRO-LIGHTNING CABLE. Das Kabel kombiniert die beiden häufigsten Anschlüsse für mobile Geräte auf der einen Seite: Micro-USB und Apple...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Klimaziele für 2018 erreicht

217 Millionen Tonnen Kohlendioxid darf Deutschland 2018 ausstoßen, wenn es die Pariser Klimaziele einhalten will: Deutschlands CO2-Budget für 2018 ist schon verbraucht. Oh, blöd....

Posted on by Frank Stohl