Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Von kreativen Ausreden von Verkehrssünder


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Von kreativen Ausreden von Verkehrssünder

Das Regierungspräsidium Kassel die schönsten Anekdoten aus der Bußgeldstelle veröffentlicht: Die schrägsten Ausreden von Verkehrssünder bei der Bußgeldstelle (via HuffingtonPost). Auf jeden Fall lustig zu lesen. Wobei nicht ganz neu aus dem Jahre 2007, aber dennoch unterhaltend.

„In einer Linkskurve geriet ich ins Schleudern, wobei mein Wagen einen Obststand streifte und ich – behindert durch die wild durcheinander purzelnden Bananen, Orangen und Kürbisse – nach dem Umfahren eines Briefkastens auf die andere Straßenseite geriet, dort gegen einen Baum prallte und schließlich – zusammen mit zwei parkenden PKW’s – den Hang hinunter rutschte. Danach verlor ich bedauerlicherweise die Herrschaft über mein Auto.“

Aber erst dann.

„Ich habe noch nie Fahrerflucht begangen; im Gegenteil, ich musste immer weggetragen werden.“

Okay, aber ist das ein Vorteil?

Related Articles

Deutsche arbeiten wie seit 1992
Fernsehwelt

Deutsche arbeiten wie seit 1992

Rund 59 Milliarden Stunden haben die Deutschen 2015 gearbeitet, 1,1 Prozent mehr als noch im Vorjahr – und so viel wie seit 1992 nicht mehr: Deutsche arbeiten so viel wie...

Posted on by Frank Stohl
Bei hohen Temperaturen einfach durcharbeiten
Politikwelt

Bei hohen Temperaturen einfach durcharbeiten

Wegen den hohen Temperaturen fordert die Gewerkschaft ver.di hitzefrei und längere Pausen: Temperaturen bis 40 Grad – „Hitzeschutzplan“ und...

Posted on by Frank Stohl