Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mavericks: keine lokale Synchronisation mit iOS-Devices via iTunes


Frank Stohl
@frankstohl
Mavericks: keine lokale Synchronisation mit...

Wer alle Daten synchronisieren will, der muss ab Mac OS X 10.9 Mavericks (aka „Sea Lion„) zwingend Apples iCloud nutzen: Ab Mac OS X 10.9 keine lokale Synchronisation von iPhone und iPad mehr. Aber das Backup via iTunes auf den Rechner geht schon noch? Ja. So wie es scheint.

Eine Wolke um all die Daten zu syncen.

Eine Wolke um all die Daten zu syncen.

Aber wenn der Mac seine Daten via Wolke aktuell hält, dann bracht man in der Tat dies nicht mehr via USB-Kabel an iTunes abgleichen. Da kann man iTunes etwas entrümpeln – das tut der App iTunes auf jeden Fall gut.

Related Articles

Technikwelt

Europäische Datenschutztag

Heute ist DataPrivacyDay und dieser soll Menschen zum nachdenken über ihre Daten bringen: Auch wer «nichts zu verbergen» hat, sollte seine Privatsphäre schützen. Am besten man...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Microsoft bennent Mediendienste um

Wie Microsoft mitteilt, wird aus dem Musikdienst Xbox Music in „Groove“ umbenennen, Xbox Video bekommt den Namen „Movies & TV“: Aus Xbox Music wird...

Posted on by Frank Stohl