Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Miserable Arbeitsbedingungen bei WM-Stadienbau


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Miserable Arbeitsbedingungen bei...

Der Bau von Stadien, Hotels und Infrastruktur für die WM 2022 in Qatar soll Berichten zufolge unter menschenunwürdigen Bedingungen geschehen: Fifa besorgt über Todesfälle bei WM-Stadienbau. Müssen nun Fußballfans ein schlechteres Gewissen als iPhone-Besitzer haben?

…sind zwischen dem 4. Juni und dem 8. August insgesamt 44 nepalesische Gastarbeiter auf den WM-Baustellen wegen Herzversagens oder Arbeitsunfällen im Zuge der katastrophalen Bedingungen gestorben.

Grandiose Stadien zur Fußballweltmeisterschaft 2022 in Qatar.

Grandiose Stadien zur Fußballweltmeisterschaft 2022 sind in Qatar geplant.

Wie schaut es eigentlich in Brasilien aus? Die klemmte es ja auch ein wenig mit dem Stadionbau zur Fußballweltmeisterschaft 2014: So weit sind die WM-Stadien.

Show Comments (4)

Comments

  • Ivan Dimitrov
    Ivan Dimitrov

    Ein Wärmetauscher in der Slowakei – ein Kulturzentrum und Sportzentrum zugleich
    http://cooledeko.de/architektur/kulturzentrum-und-sportzentrum.html

    • Article Author
  • Caloriescalculator
    Caloriescalculator

    GOOOOODDD

    • Article Author
  • wohnideen
    wohnideen

    Der Bau von Stadien, Hotels und Infrastruktur für die WM 2019

    • Article Author
  • Aequivalere
    Aequivalere

    Zu schlecht für die Menschen

    • Article Author

Related Articles

Politisch motivierte Straftaten in Deutschland
Politikwelt

Politisch motivierte Straftaten in Deutschland

Politisch motivierte Straftaten von 1996 bis 2015 in Deutschland: Also wir müssen unbedingt den Linksextremismus mehr bekämpfen und vor allem die Ausländer. Aber zuvor erst mal...

Posted on by Frank Stohl
Ein Abend mit der Playstation 4 VR
Fernsehwelt

Ein Abend mit der Playstation 4 VR

Ja was soll ich sagen, ich war erstmal überrascht. Die VR-Brillen haben sich seit meinem Flug auf dem icaros auf der re:publica 2015, die eine Oculus Rift hatte, gut weiter...

Posted on by Frank Stohl