Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Nokia wegen Scheidung von Elop verkauft?


Frank Stohl
@frankstohl
Nokia wegen Scheidung von Elop verkauft?

Nach dem Verkauf der Smartphone-Sparte an Microsoft stehen dem Konzernchef knapp 20 Millionen Euro zu: Stephen Elop will vollen Bonus wegen Scheidung. Ah, daher weht der Wind. Jetzt gehört die Smartphone-Sparte von Nokia also Microsoft, weil eine Frau die Scheidung wollte? Sachen gibt es.

nokia-microsoft-lumia-1020-1024x691

Okay, ganz so ist es auch nicht – also hoffen wir mal. Aber der Bedarf an den 20 Millionen scheint bei der Familie Elop durchaus vorhanden.

Laut einem Bericht in Finnlands größter Zeitung Helsingin Sanomat wollte Nokia daraufhin einen Deal mit Elop aushandeln, wodurch er auf einen Teil seiner Bonuszahlungen verzichten soll.

Also Kürzungen bei Vergütung nach einem Deal sind stets… sagen wir mal aussichtslos.

Elop meint offenbar, dass seine Frau einer Reduktion des Abfindungs-Pakets nicht zustimmen wird.

Ach, warum auch.

Related Articles

Politikwelt

Cybersicherheitsübung für den Cyber-Ernstfall

Cyber hier, cyber da, cyber trala-la-la: Wie die EU sich auf den Cyber-Ernstfall vorbereitet. Jetzt bitte gut sitzen. Die ENISA – European Union Agency for Network and Information...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple: Macs verkaufen sich weiter gut

Der globale PC-Markt ist seit Jahren am Schrumpfen, alle großen Hersteller verlieren jährlich Marktanteile: Macs widersetzen sich dem Abwärtstrend. Also weiterhin mehr Macs...

Posted on by Frank Stohl