Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Sparen bis zur Überschuldung


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Sparen bis zur Überschuldung

Ein privater Haushalt ist keine Firma und eine Firma ist kein Staat und somit gilt ebenso: Staat ist keine schwäbische Hausfrau. Also wirklich.

„Sparen“ ist in der deutschen Sprache positiv besetzt. Wer Geld spart, verbessert seine finanzielle Lage. Was für den einzelnen Haushalt gilt, lässt sich jedoch nicht auf die Gesamtwirtschaft übertragen.

Das kann man ganz einfach überprüfen: seit wann spart sich Deutschland einen und wie gut stehen wir da? Gefühlt sparen die Deutschen mindestens seit den 90er Jahre des letzten Jahrhunderts. Was kam dabei raus? Knapp über 2.000 Milliarden Euro Schulden. Na, fällt einem was auf? Wir werden durch Gürtel enger schnallen nicht reicher. Die Frage ist: wie lange wollen wir es noch machen?

Related Articles

No-Spy-Konferenz Nachlese: Deutschlandfunk berichtete live
Medienwelt

No-Spy-Konferenz Nachlese: Deutschlandfunk berichtete live

Ende letze Woche war ja bereits die 5. No-Spy-Konferenz in Stuttgart und diesmal gab es sogar eine Live-Radio-Sendung von der Konferenz: Verdatet und bewacht. Die Sendung kann man...

Posted on by Frank Stohl
Paradise Papers
Medienwelt

Paradise Papers

Weltweit haben Journalisten Millionen geheimer Dokumente ausgewertet, die die Offshore-Geschäfte von Firmen, Politikern, Sportlern und Kriminellen enthüllen: Daten-Leak enthüllt...

Posted on by Frank Stohl