Apple und der neue Klon-Krieg

Das Magazin Mac Life stellt die Frage: Warum Apple gegen den Mac-Klon-Hersteller gewinnen muss. Nun, das ist ganz einfach: Apple ist ein Hardware-Hersteller. Da das Zeug nicht kompatibel zur Windows-Welt ist, macht Apple noch die passende Software dazu, aber generell ist Apple ein Hardware-Hersteller. Wenn nun eine andere Firma Hardware nachbaut nur um zu erreichen, dass dort die Apple Software läuft, dann geht das Apple gegen den Strich. Denn die Software dient nur dazu, die Hardware besser zu verkaufen. Warum sollte Apple Software erstellen, die einer anderen Firma helfen soll? Dann müsste die Software deutlich teurer sein.

flattr this!
avatar

Frank Stohl

Seit 1992 privat im Internet unterwegs mit Sinn für das Wesentliche. Beruflich macht er "was mit Maschinen". Eine Katze und ein Kater sorgen für Beschäftigung.

Related Posts

1 Comment

avatar

Simon

about 2100 Tagen ago Antworten

Was man auch nicht vergessen sollte ist, dass Appleprodukte eine einmalige User Experience liefern. Ein Hack, um OS X auf 0815-Hardware zum Laufen zu bekommen verschlechtert die User Experience durch Instabilit

Leave a Comment



Ihr Kommentar:
Bitte beachten:
Sollte der Kommentar einen Link enthalten, so muss er manuell freigeschaltet werden. Der Beitrag erscheint somit Zeitverzögert.

Ich nehme mir die Freiheit Kommentare ohne Begründung zu löschen, vor allem wenn eine absurde eMail-Adresse angegeben wird.

Kommentare die ungefragt Werbung enthalten, werden je nach Sachlage pauschal mit 400 Euro in Rechnung gestellt.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud