Das Magazin Mac Life stellt die Frage: Warum Apple gegen den Mac-Klon-Hersteller gewinnen muss. Nun, das ist ganz einfach: Apple ist ein Hardware-Hersteller. Da das Zeug nicht kompatibel zur Windows-Welt ist, macht Apple noch die passende Software dazu, aber generell ist Apple ein Hardware-Hersteller. Wenn nun eine andere Firma Hardware nachbaut nur um zu erreichen, dass dort die Apple Software läuft, dann geht das Apple gegen den Strich. Denn die Software dient nur dazu, die Hardware besser zu verkaufen. Warum sollte Apple Software erstellen, die einer anderen Firma helfen soll? Dann müsste die Software deutlich teurer sein.

Inhalt teilenFlattr the authorBuffer this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page