Freiwillig Bücher verbrennen

Die von Gebührenzahler finanzierten Inhalte werden aus dem Internet gelöscht, damit die privaten TV-Sender mehr Profite machen können: NDR hat tausende Online-Beiträge gelöscht. Keine Ahnung, wer hinter diesem intelligentem Gedanken steckt, aber auch hier zeigt sich die Fratze des Kapitalismus wieder: jetzt vernichten wir schon freiwillig Inhalte um mehr Profit zu machen. Lasst uns Büchereien niederbrennen um den Buchhandel zu fördern.

Inhalt teilenFlattr the authorBuffer this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

avatar

Frank Stohl

Seit 1992 privat im Internet unterwegs mit Sinn für das Wesentliche. Beruflich macht er "was mit Maschinen". Eine Katze und ein Kater sorgen für Beschäftigung.

Related Posts

No Comments

Comments Closed