Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Passwörter von 2 Millionen WLANs veröffentlicht


Frank Stohl
@frankstohl
Passwörter von 2 Millionen WLANs...

Eine ungeschützte Datenbank einer Android-App verrät die Zugangsdaten von zwei Millionen WLANs: App leakt zwei Millionen WLAN-Passwörter. Wobei die offene Datenbank jetzt nicht das große Thema sein sollte, da man die Daten ja eh abgreifen sollte.

Viel mehr ist das Thema: wieso sind da WLANs von Privatpersonen mit Passwort dabei?

Wer an öffentlichen WLAN-Aktionen teilnehmen will, sollte nicht sein privates WLAN einfach frei geben. Denn dann sind fremde Menschen im Netz und das ist nicht gut. Das ist wie freie Parkplätze vor dem Haus anbieten, aber dazu die Fahrer gleich noch ins Schlafzimmer lassen ist nicht gut.

Schon gar nicht gibt man seine WLAN-Daten in eine dahergelaufene fremde App ein. Wenn dann gibt es ein Gastnetz, oder noch viel besser: man nehme Freifunk.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Medienwelt

Von Trolle und Hass im Internet

Philip Walulis hat es mit „Gute Trolle, schlechte Trolle“: Der Jan Böhmermann auch: Beides mal sher betrachtenwerts. Ähnliche Beiträge

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Daimler sieht Apple-Auto gelassen

Daimler-Chef Zetsche äußert sich zu den Spekulationen über einen Einstieg von Apple ins Automobilgeschäft und gibt sich dabei gelassen: Daimler hat keine Angst vorm Apple-Auto. Ja...

Posted on by Frank Stohl