Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Vorwerk und das überraschende Update des Thermomix


Frank Stohl
@frankstohl
Vorwerk und das überraschende Update des...

Ein neuer Thermomix kam früher als erwartet: Update für den Thermomix – was man als Kunde daraus lernen kann. Dabei hat dies der Hersteller nicht groß angekündigt:

Die Firma Vorwerk hielt es beim Thermomix streng geheim, dass die Nachfolgeversion für den TM5 nun aktuell in den Verkauf kommt. Der letzte Modellwechsel ließ zehn Jahre auf sich warten. Nun soll es den TM6 schon nach fünf Jahren geben. Die Kunden, die in letzter Zeit in den TM5 investiert haben, waren überrascht und gingen auf die Barrikaden

Tja, das kommt vor. Seit wann gibt es eigentlich bei gekauften Produkte ein Anspruch auf Erweiterung während der Lebenszeit?

Grundsätzlich muss ein Hersteller einen Kunden nicht darüber informieren, ob und welche Updates er für seine Produkte plant.

Jep. Nehmen wir als Beispiel die wertvollste Firma – wir wollen uns ja an den Besten messen: Apple ermöglicht nach der Vorstellung des Nachfolgers, ein Umtausch des Vorgängers, wenn er innerhalb 10 Werktage zuvor gekauft wurde. Das nennt man Kundenservice und geht bei denen auch ganz einfach.

Ganz rechtlos sind enttäuschte Kunden aber vielleicht doch nicht. Denn möglicherweise ist das Widerrufsrecht für die Kaufverträge noch nicht erloschen. An sich ist der Vertragswiderruf nur innerhalb von zwei Wochen möglich. Aber die Frist beginnt, wie stets bei sogenannten Fernabsatzverträgen, erst mit einer ordnungsgemäßen Widerrufsbelehrung.

Na dann ist doch alles gut. Wenn Vorwerk dabei zickt, würde ich bei so einer Firma zukünftig gänzlich keine Produkte mehr kaufen. Das praktiziere ich für meinen Teil zum Beispiel bei Sony. Natürlich bin ich ein Niemand, aber jeder ist einer davon.

Der Thermomix tm5 – heizen und mixen nach Rezept. Das iPhone unter den Küchengeräten.

Bei Apple hatte ich mal einen iPod Foto gekauft und 3 Tage nach Lieferung kam der iPod Video heraus – zack, ohne Probleme umgetauscht bekommen. Warum mir so etwas passierte? Denn eigentlich sollte ich es ja wissen, wann bei Apple was rauskommt. Nun, es ergab sich halt, denn ich bekam über einen Bekannten den iPod Photo sehr günstig. Dieser bekam ihn aufgrund einer Schüler-Aktion zu seinem MacBook mit Rabatt dazu und überließ ihn mir für diesen Preis. Somit bekam ich einen iPod Video zum rabattierten Preis eines iPod Photo.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Technikwelt

Ein Drucker der das Gedruckte an den Arbeitsplatz liefert

Ja das hört sich doch für die digital Newbies im Neuland mit Hang zum gedruckten Wort wunderbar an: Dieser Robo-Drucker von Fuji Xerox liefert Dokumente direkt an den...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

Das Internet der Dinge bekommt eigenes Mobilfunknetz?

Für die Daten aus Milliarden von Objekten sei schlicht kein Platz mehr in den Mobilfunknetzen: Ein mobiles Netz nur für Dinge. Also neben drei Mobilfunknetzen (Teleko, Vodafone,...

Posted on by Frank Stohl