Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Netzausbau bei 5G macht Probleme


Frank Stohl
@frankstohl
Netzausbau bei 5G macht Probleme

Ein Netzausbau, nicht nur dort wo viel verdient wird – das geht so gar nicht: Telekom will hohe 5G-Ausbau-Auflagen verhindern. Denn Auflagen sind blöd, das kennen wir schon von der Automobilindustrie.

Anderseits wollen wir auch überall Empfang haben um das Internet grenzenlos erleben zu können. Das wirkt aber der neuen Jacht der Banker entgegen, die wollen eher nur dort eine Abdeckung, wo Geld reinkommt und nicht mal hin unwiederbringlich einer in der Pampa vorbei fährt.

Ein Dilemma. Aber ich denke am Ende wird eine Champagnerflasche daran glauben und wir werden auch bei 5G hin und wieder keinen Empfang haben.

Anderseits könnten die Steuerzahler doch den Teil des schwierigen Netzausbaues bezahlen. Dann freut sich der Bürger über Empfang und der Banker über Steuerfinanzierte Gewinne. Ein klassisches Win-Win-Win, denn am Ende bekommt der Politiker ja auch noch einen Posten nach seiner aktiven Zeit in der Politik.

Der klügere Weg wäre: der Netzausbau wird in eine Firma ausgelagert, die allen Anbieter gehört. Diese baut dann EIN Netz und alle mietet die Kapazitäten. Das wäre noch genialer als das nationale Roaming. Denn wir brauchen dann nur noch ein Netz und nicht vier, von dem eines hoffentlich geht.

Related Articles

General

Geheimdienste hören auch bei Amazon Alexa mit?

Das Polit-Magazin Kontraste berichtet über Möglichkeiten zur Überwachung durch smarte Lautsprecher: Hören deutsche Geheimdienste bei Amazon Echo mit? Sagen wir so: sie dementieren...

Posted on by Frank Stohl
General

Tiangong 1 kommt runter – nur wo?

Die chinesische Raumstation Tiangong 1 wird voraussichtlich zwischen dem 29. März und dem 9. April abstürzen: Chinesische Raumstation Tiangong 1 vor Absturz. Wer aber hofft, dass...

Posted on by Frank Stohl