Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

USA: Menschen greifen autonome Autos an


Frank Stohl
@frankstohl
USA: Menschen greifen autonome Autos an

Falls mal jemand fragt, wer beim Krieg „Mensch vs. Maschine“ angefangen hat: US-Bürger attackieren selbstfahrende Waymo-Autos. Ja aber warum denn?

Im US-Bundesstaat Arizona haben Unbekannte wiederholt autonom fahrende Autos der Alphabet-Tochter beschädigt. In Arizona wurde im vergangenen Jahr eine Frau bei einem Unfall mit einem autonom fahrenden Auto getötet.

Ach, und greifen wir nun alle von Menschen gelenkten Autos auch an? Warum steigt in den USA die Zahl der im Verkehr getöteten Fußgänger? Immerhin 6000. Alle durch Menschenhand getötet.

Selbst wenn durch autonome Autos zehn Menschen pro Jahr getötet werden, dann ist das viel und für jeden Einzelfall tragisch, aber bei weitem nicht 6000.

Diese neue Technik nicht zu erproben um sie später einzusetzen, finde ich den 5990 Menschen pro Jahr gegenüber unfair.

Related Articles

Apfelwelt

Apple Campus 2 – mit Liebe zum Detail

Auch Dinge, die man nicht sehen kann – alles war Apple wichtig: Einblick in Apples’ strikte Design-Vorgaben. Der Sinn für Details – ja, das Erbe von Steve Jobs. So wurden...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

TrumpScript auf allen amerikanische Devices!

Eine neue Programmiersprache die hoffentlich 2016 nicht gewinnt: TrumpScript. Die Features sind jedoch grandios: No floating point numbers, only integers. America never does...

Posted on by Frank Stohl