Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Print: Spex hört auf

Das Musikmagazin Spex wird zum Jahesende eingestellt: „Man hätte sich online stärker aufstellen müssen“. Ach, die gab es noch? Die CD im Heft hat es wohl dann nicht rausgerissen.

Der „Rolling Stone“ geht mit Bob Dylan oder Neil Young auf dem Cover an den Kiosk, um die Hefte zu verkaufen, weil keine Mainstream-Stars mehr nachwachsen. Als Magazin stellt sich die Frage: Was macht man aufs Cover?

Print geht den Weg der Steintafeln – es wird nie ganz verschwinden, aber der Mainstream hat es gerne bequemer.

Related Articles

Medienwelt

Erneuerbare Energieträger deckten am Sonntag 74% des Strombedarfes

Wie die von Agora Energiewende veröffentlichten Daten zeigen, speisten am Sonntag die erneuerbaren Energieträger zwischen 12 und 13 Uhr durchschnittlich 43,54 Gigawatt Leistung...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Dschungelcamp 2018 startet heute

Heute Abend startet bei RTL ja wieder die Qualitätsoffensive „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ – doch wie jedes Jahr fragt man sich: Wer sind...

Posted on by Frank Stohl
%d Bloggern gefällt das: