Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Oracle macht Java kostenpflichtig

Java, das Flash der nativen Programmiersprachen.


Frank Stohl
@frankstohl
Oracle macht Java kostenpflichtig

Oracle hat angekündigt, den Java-Releasezyklus und das dazugehörige Supportmodell in diesem Jahr komplett zu überarbeiten: Wird Java jetzt kostenpflichtig? Hä? Will sich Oracle gänzlich unbeliebt machen?

Anderseits muss man halt bei seinen Java-Versionen die mal nutzt aktuell bleibt, denn sonst läuft man zukünftig in den kostenpflichtigen Support.

Dass man für Java immer zahlen soll, wenn es in der Produktion eingesetzt wird, ist noch nicht bestätigt.

Wenn das neue Geschäftsmodell dazu hilft Java zu töten, dann ist das ja eine praktische Sache.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.

Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten bei Wordpress.org. Informationen zur Datenverarbeitung bei stohl.de sind in der Datenschutzerklärung zu finden.

Related Articles

Apfelwelt

10 Jahre iTunes-Store in Deutschland

Genau heute vor zehn Jahren startete Apple den iTunes-Store in Deutschland: Apple feiert 10. Geburtstag des iTunes-Store in Deutschland. Es fing mit DRM-geschützter Musik an. Das...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Siri soll bald Stimme anpassen

Siri im öffentlichen Raum benutzen ist gewagt, da die Dame dann dochs ehr redselig ist. Auch wenn man nachts fragt, wie spät es ist, sollten nicht alle aufwachen: Im Prinzip geht...

Posted on by Frank Stohl