Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Telekom blockiert Glasfaser-Ausbau auf dem Land


Frank Stohl
@frankstohl
Telekom blockiert Glasfaser-Ausbau auf dem...

Wenn Gemeinden eine Förderung beantragen, beginnt die Telekom plötzlich ihr Netz auszubauen: Telekom verzögert Glasfaserausbau massiv. Wenn die Gemeinde also Galsfaser will, wirft die Telekom schnell ein wenig Kupfer hin, dies gilt mit Vectoring als schnell, und schon ist es gewesen mit der Glasfaser-Förderung.

Tja, das ist halt in der modernen Kapitalwirtschaft mit etwas Beamten-Genen aus der Geschichte: Gründlich am Gewinn arbeiten.

Aber eigentlich ist das doch ganz einfach: wenn eine Gemeinde einen Förderantrag stellt, dann gilt der Status am Datum der Beantragung. Wenn die Telekom dann noch hinterher schnell mit etwas Kupfer um die Ecke kommt, dann ist das deren Problem. Die Förderung sollte dann erst zurückgenommen werden, wenn ein Anbieter mit Glasfaser aufschlägt, bei der die Umsetzung schneller ist als die der Förderung – denn sonst bringt es ja nichts. Wenn dann der Anbieter die Umsetzung zum Ziel-Datum nicht erreicht, muss das volle Angebot ein Jahr der Gemeine gratis zur Verfügung gestellt werden. Danach muss ein gratis WLAN mit mind. 50% Datendurchsatz der Anschlußleitung, für 50 Jahre in der Gemeinde angeboten werden. Das gibt Motivation, vor allem unter Vorstände und Banker.

Dann würde es laufen. Allerdings wollen wir ja Unternehmer freundlich sein und denen etwas unter die Arme greifen.

Wachstum forever,
fast Internet never.

Related Articles

Politikwelt

eMail am Ende?

Hier sind 10 Gründe, warum ein Social Intranet das bessere Tool ist für die Kommunikation und Zusammenarbeit im Unternehmen: Death by E-Mail? 10 Gründe für ein Social Intranet!...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Feuer sorgt für Dienst-Ausfall bei Samsung

An Ostern wütete in einem Rechenzentrum von Samsung ein Feuer, das über einen Zeitraum von über vier Stunden mehrere Dienste auf Smartphone, Tablet und SmartTV lahmlegte: Feuer in...

Posted on by Frank Stohl
%d Bloggern gefällt das: