Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Dropbox reduziert Linux-Support


Frank Stohl
@frankstohl
Dropbox reduziert Linux-Support

Laut Ankündigung stellt Dropbox ab Anfang November das Synchronisieren ein, wenn der Dienst kein unverschlüsseltes Ext 4 vorfindet: Dropbox fährt Linux-Support zurück. Wer also ein unverschlüsseltes Ext4 oder ein anderes Format wie XFS oder Btr-FS verwendet, der bekommt keine Daten mehr von Dropbox.

Nur falls sich Linus-Nutzer ab November fragen, warum der Sync nimmer klappt.

„The supported file systems are NTFS for Windows, HFS+ or APFS for Mac, and Ext4 for Linux.“

Müssen Mac-Nutzer auch FileVault aktiv haben? Nein, HFS+ oder APFS reicht.

Zeit also, endlich mal zu Nextcloud zu wechseln.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.

Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten bei Wordpress.org. Informationen zur Datenverarbeitung bei stohl.de sind in der Datenschutzerklärung zu finden.

Related Articles

Medienwelt

Musical.ly und die zu freizügigen Stars

Die Video-App Musical.ly steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs, aber schaut man genau hin, finden sich freizügigere Clips, nicht selten von jungen Nutzerinnen:...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

41.000 mal Recht auf vergessen

12.000 Löschanfragen gab es bereits am ersten Tag und in der Zwischenzeit ist die Anzahl der Anfragen bei 41.000 Löschanfragen: Google will Informationen auf zensierter...

Posted on by Frank Stohl