Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Dropbox reduziert Linux-Support


Frank Stohl
@frankstohl
Dropbox reduziert Linux-Support

Laut Ankündigung stellt Dropbox ab Anfang November das Synchronisieren ein, wenn der Dienst kein unverschlüsseltes Ext 4 vorfindet: Dropbox fährt Linux-Support zurück. Wer also ein unverschlüsseltes Ext4 oder ein anderes Format wie XFS oder Btr-FS verwendet, der bekommt keine Daten mehr von Dropbox.

Nur falls sich Linus-Nutzer ab November fragen, warum der Sync nimmer klappt.

„The supported file systems are NTFS for Windows, HFS+ or APFS for Mac, and Ext4 for Linux.“

Müssen Mac-Nutzer auch FileVault aktiv haben? Nein, HFS+ oder APFS reicht.

Zeit also, endlich mal zu Nextcloud zu wechseln.

Related Articles

Weltnetz

Vivaldi Browser 2.0

Mein derzeitiger Lieblings-Internetseitenbetrachter auf Desktop (Windows und Mac) ist immer noch ungeschlagen Vivaldi – ein Chrome-Fork ohne Google-Kram der sich wunderbar...

Posted on by Frank Stohl
Filmwelt

Star Wars: The Force Awakens Trailer

Es gibt einen neuen Trailer zum 7. Teil der Star Wars Saga, die am 17. Dezember 2015 in die deutschen Kinos kommt: Star Wars: The Force Awakens Trailer. Das offizielle Poster ist...

Posted on by Frank Stohl