Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Fortnite Update der Woche


Frank Stohl
@frankstohl
Fortnite Update der Woche

Letzte Woche gab es ja eine Pause, aber nun geht es hier weiter mit Neuigkeiten rund um das Battle Royale-Spiel Fortnite von Epic Games.

Nach dem 2018 und 2019 von Epic Games Turniere mit 100 Millionen US-Dollar gesponsert werden, scheint der Druck zu gewinnen zu steigen: Eltern bezahlen Profi-Coaching, um ihre Kinder zu verbessern. Was vor 30 Jahren Boris Becker auslöste, ist nun halt bei eSports angekommen.

Der größte Aufleger war jedoch der anstehende Android-Release: Denn das Spiel soll schon fertig sein, jedoch exklusiv mit dem neuen Samsung Galaxy Note 9 als Gamer-Smartphone verkauft werden. Erst 30 Tage später soll das Spiel auf weitere Geräte laufen: Fortnite Mobile für Android – Welche Smartphones sind kompatibel. Dazu etwas Hoffnung: „Fortnite“ Mobile könnte auch auf Einsteiger-Smartphones laufen. Allerdings sollte das Smartphone nicht älter als 2016 sein, um vernünftig zu laufen.

Auch soll die App nicht im Google Play-Store erhältlich sein, sondern auf der Webseite von Epic Games. So spart man die 30% Abgabe an Google bei den InApp-Käufe. Wie man diese allerdings abwickelt, wird spannend.

Dann noch eine nette Hintergrundgeschichte: So killte die winzige Spielwiese die riesige Server-Anlage von Fortnite neulich. Da spielen nur 4 Spieler, dafür aber viel mehr Spiele – das brachte die Server-Software aus dem Tritt und deshalb war die Spielwiese wieder kurz nicht verfügbar zum Spielen.

Dann noch Abseits: Hat FIFA 19 wirklich Battle Royale? Das ist an den Gerüchten dran. Grandios, Battle Royale auf dem Spielfeld.

Dann noch: Sie haben tatsächlich einen Porno über Fortnite gedreht – war abzusehen. Ihr müsst nach „Fortnut“ suchen.

Related Articles

Apfelwelt

App-Tipp: Godus – von den Machern von Populous

Das Remake von den ehemaligen Machern von Populous gibt es nun für iOS: Peter Molyneux’s new God game, Godus, lands on the App Store. Das Spiel konnte man auf Kickstarter...

Posted on by Frank Stohl
Spielewelt

Gamescom 2016: Cosplayer ohne waffenähnliche Elemente

Besucher müssen sich auf Taschenkontrollen und entsprechend lange Wartezeiten einstellen: Taschenkontrollen und strenge Regeln für Cosplayer. Das schaut so aus: Das Mitführen von...

Posted on by Frank Stohl
%d Bloggern gefällt das: