Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wir verblöden dann doch


Frank Stohl
@frankstohl
Wir verblöden dann doch

Seit 1975 sinkt der durchschnittliche Intelligenzquotient: Werden wir immer dümmer? Oha, wer dachte das nicht schon selbst.

Norwegische Forscher haben nun die Daten von männlichen Rekruten der Geburtsjahrgänge 1962 bis 1994 ausgewertet. Tatsächlich spiegelte sich der globale Abwärtstrend auch in dieser Gruppe. Insgesamt werteten sie 730.000 Testergebnisse aus und stellten fest, dass pro Generation im Durchschnitt 7 Punkte verloren gehen.

Es könnte aber auch sein, das sich nur immer dümmere Rekruten zur Armee meldeten. Anderseits gilt in Norwegen die Wehrpflicht für Männer und seit 2015 auch für Frauen. Von daher ist die Basis schon recht gut.

Vielmehr sind es Faktoren wie veränderte Mediennutzung oder Veränderungen im Schulsystem, auf die sie nun für weitere Untersuchungen verweisen.

Fernsehen oder Schule? Wer ist schuld?

Ein Artikel mit etwas mehr Grafiken: Hilfe, wir verblöden!

Related Articles

Fernsehwelt

Letzte Ausfahrt Gera – Viel Zeit mit Beate Zschäpe

Im Sommer 2012 durfte Beate Zschäpe während der Untersuchungshaft ihre Großmutter in Thüringen besuchen: Letzte Ausfahrt Gera. Eine Dokumentation mit fiktiven Szenen. Heute ab...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Waffenlieferung waren schon immer eine gute Idee

Die Sendung extra3 des NDR hat in der letzten Woche gut erklärt, warum Waffenlieferung seit Jahren ein grandioser Hit sind: Noch Fragen? Es geht nicht um die Menschen dort,...

Posted on by Frank Stohl