Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Viacom stellt Viva ein


Frank Stohl
@frankstohl
Viacom stellt Viva ein

Der US-Konzern wird Comedy Central ausweiten, und da dieser sich einen Kanal mit Viva teilt, stirbt dieser: Das Ende einer Ära – Viacom stellt VIVA ein. Wobei der ehemalige deutsche Musiksender ja inzwischen als billiger Jugendsender sein Dasein fristete. Endlich hat das Drama ein Ende.

Ein Pro-Tipp für die Zukunft: wenn wir wieder etwas erfolgreiches Eigenes haben, das vielleicht nicht bequem und komisch ist, nicht an einen ausländischen Konzern verkaufen.

Show Comments (0)

Comments

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.

Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten bei Wordpress.org. Informationen zur Datenverarbeitung bei stohl.de sind in der Datenschutzerklärung zu finden.

Related Articles

Fernsehwelt

Kung Fu – 80er Jahre Trash in einem Kurzfilm

Mehr 80er Jahre kann man in einen 30-minütigen Film nicht packen: Kung Fury Netzpolitik.org meint dazu in dem Artikel „Zeitreisende Nazis, Kung Fu, Wikinger, Dinosaurier und...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Musik-Tipp: Lary – Bedtime Blues

Vor zwei Jahren entdeckte ich das erste Stück von Larry – nun kommt es als Single raus: Bedtime Blues. Schönes Lied.

Posted on by Frank Stohl