Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Ahoj-Limonade ohne Flügel


Frank Stohl
@frankstohl
Ahoj-Limonade ohne Flügel

Der Energydrink-Riese Red Bull reagiert auf die Einführungskampagne für die Limonade von Ahoj-Brause und mahnt die Werbung der Katjes-Tochter ab: Red Bull mahnt Ahoj-Brause ab. Das war die Print-Kampagne im Vorfeld.

In der TV-Werbung ist es dann Friedrich Lichtenstein und die Ahoj-Limonade:

Wenn man gar keine Ideen mehr hat, dann nimmt man gerade wohl gerne dne Herrn Lichtenstein. Bart, coole Stimme und fertig ist der Spot.

Immerhin hat die Agentur Antoni Jellyhouse schon mehrere Slogans auf Reserve. Wie lange haben die nun gebraucht um festzustellen, dass man Zucker mit Wasser in kleinen Dosen noch viel besser verkaufen kann.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .


Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.

Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten bei Wordpress.org. Informationen zur Datenverarbeitung bei stohl.de sind in der Datenschutzerklärung zu finden.

Related Articles

Politikwelt

Das Geschäft mit dem Tod

Das Geschäft mit dem Tod läuft nach wie vor prima, hier ist die Verteilung des leckeren Kuchen des Todes: Die größten Waffenfirmen der Welt sitzen in den USA und Europa. Warum...

Posted on by Frank Stohl
Weltgeschehen

Wirtschaftsspione in Deutschland total unterschätzt

Immer mehr Firmen werden durch Einbrüche in die Netze und IT-Systeme ausspioniert: Milliardenschäden für Firmen durch Wirtschaftsspione im Netz. Aber fehlt was? Nun, auf der einen...

Posted on by Frank Stohl