Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Obama und Netflix

Barack und Michelle Obama werden künftig das Netflix-Angebot mitgestalten: Obamas unterschreiben Megadeal mit Netflix. Oh je, wird es dann auch so langweilig, wie seine Politik?

Das Paar hat einen mehrjährigen Vertrag abgeschlossen – es geht um Serien und Filme für 125 Millionen Nutzer in 190 Ländern.

Also als Berater. Mehr so ein Aushängeschild.

„Eine der einfachsten Freuden in der Zeit, in der wir der Öffentlichkeit gedient haben, waren die vielen faszinierenden Menschen aus allen Gesellschaftsschichten, die wir treffen durften und denen wir helfen konnten, ihre Erfahrungen mit einem großen Publikum zu teilen“, zitiert Netflix Barack Obama in einer Mitteilung. „Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, Netflix als Partner zu haben.“

Ja dann. Kommen die Opfer, die seine Drohnen getötet haben auch zu Wort? Die Familien der Opfer könnten da Geschichten erzählen. Bei mehrere tausende Tode ohne Gericht oder Verfahren käme da schon was zusammen.

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .


Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.

Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten bei Wordpress.org. Informationen zur Datenverarbeitung bei stohl.de sind in der Datenschutzerklärung zu finden.

Related Articles

Politikwelt

Parkplätze von Supermärkte enteignen?

Es ist nicht nur ein Problem in Hamburg, dass es – gerade in Großstädten – viel zu wenig Parkplätze gibt: Ein Politiker fordert, dass Supermarkt-Parkplätze privat genutzt werden...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Technologietrends 2018

Über was werden wir uns im nächsten Jahr freuen? Das sind die Technologietrends 2018. Es sollen also selbstfahrende Autos, Augmented Reality, virtuelle Welten, elektrisch...

Posted on by Frank Stohl