Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Fortnite News-Pack

Die neue Season bei Fortnite belebte nicht nur das Gameplay: Battle-Royale-Shooter beleben die Spieleindustrie, so EA-Finanzchef. Ja, es kommt endlich wieder so richtig Geld rein: Angeblich 50 Mio. USD Umsatz auf iOS geknackt. Das ist mal eine Zahl auf Mobile, und Android kommt ja erst noch.

Wie wir beim Thema Android sind: Epic warnt vor Beta-Einladungen. Das dauert wohl noch. Aber ich dachte, auf Android entwickelt man so schnell?

Wer sich also zu dieser Season einen Battle-Pass geholt hat, heir ein paar Tipps: So erreichen selbst Anfänger Stufe 100 im Battle Pass!. Denn man holt da für 10 Euro Loot, der auf 100 Level verteilt ist und freigeschaufelt durch spielen ausgehändigt wird.

Amazon meint es mit Twitch gut und lässt nochmals ein Bonus-Packet springen: Neues Twitch Prime Loot Pack ist da! So gibt’s die Skins. Wer also Amazon Prime hat, sein Twich-Konto damit verbindet, und dann noch as Epic-Konto verknüpft, bekommt eine neue Figur, einen Rucksack, eine Hacke und einen Tanz geschenkt.

Dann gab es letzte Woche noch die Gewinner des Replay Royale-Wettbewerbes: Die 5 besten Fortnite-Videos aus dem „Replay-Royale“-Wettbewerb. Auch sehr nett anzuschauen. Der Replay-Modus fehlt wie Teamspeak in der iOS-Version noch gänzlich.

Währenddessen hat der Support von Epic Games mit unfreundlichen Kunden zu tun: Mit solchen absurden Tickets wird der Kundendienst bombardiert.

Auch andere Hersteller bemerken den Hype um Battle Royal: Headset-Verkäufe gehen in den USA durch die Decke.

Nach der Downtime heute gibt es dann neue Herausforderungen bei Fortnite Battle Royal: Herausforderungen von Woche 3 der Saison 4 sind bekannt.

Related Articles

Apfelwelt

Spiele-App: Loop Drive – Crash Race

Ein Autorennspiel für iOS und Android, das sich auf das Wesentliche konzentriert: Timing. Man ist das linke Auto und fährt im Kreis ohne ein anderes Auto des zweiten Kreises zu...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Kung Fu – 80er Jahre Trash in einem Kurzfilm

Mehr 80er Jahre kann man in einen 30-minütigen Film nicht packen: Kung Fury Netzpolitik.org meint dazu in dem Artikel „Zeitreisende Nazis, Kung Fu, Wikinger, Dinosaurier und...

Posted on by Frank Stohl