Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Facebook nutzt DSGVO um Gesichtserkennung einzuschalten


Frank Stohl
@frankstohl
Facebook nutzt DSGVO um Gesichtserkennung...

Das soziale Netzwerk nutzt die strengeren Datenschutzregeln aus, um Nutzern die umstrittene Gesichtserkennung aufzudrängen: Wie Facebook Nutzern in Europa die Gesichtserkennung unterjubelt. Ja, das dachte ich heute früh auch, als ich die neuen Datenschutzregeln durchklickte.

Besondern perfide: es zu umgehen ist zwar einfach, jedoch komplex umgesetzt. Das DSGVO dazu zu benutzen, noch mehr persönliche Daten abzugreifen – grandios.

Kleiner Tipp am Rande: wenn man nicht die Facebook-App nimmt, sondern die mobile Webseite mbasic.facbook.com dann wird vieles einfacher. Es gibt kein Geo-Tracking, der Akku wird weniger strapaziert, man braucht keinen Messenger für Chat und schnell ist sie auch noch.

Related Articles

Medienwelt

Die Sache mit den Bilder und soziale Netze

WhatsApp darf laut AGBs angeblich Texte, Selfies und Bilder der Nutzer kostenlos weiterverwenden und sogar ohne Zustimmung weiterverkaufen: WhatsApp – Bildrechte der User...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Netflix-Socken gegen TV-Serien verschlafen

Wenn Netflix schauend die Serien im Schlaf vorbei huschen, gibt es nun eine Lösung: Diese Socken erkennen, wenn Ihr beim Streamen einschlaft. Allerdings ist basteln angesagt: Make...

Posted on by Frank Stohl